Honorarberatung

Wir handeln in Ihrem Sinne – ohne Wenn und Aber. Wie stellen wir das für Sie sicher?

Beim Beratungsansatz der Honorarberatung ist kein Platz für Abhängigkeiten, Intransparenz und eigene Produkte. Verkaufs- und Vertriebsanreize jeglicher Art gibt es nicht. Allein Ihre Interessenlage bestimmt die Anlagelösung und nicht umgekehrt. Zur Unabhängigkeit gehört auch eine breite Auswahl an Vermögensverwaltern mit unterschiedlichen Ideen und Arbeitsweisen – die Mischung erhöht die Stabilität einer Anlage und hilft Risiken zu streuen. Leider ist dieser weitergehende Ansatz gesetzlich noch nicht verankert. Honorarberater, die eigene Vermögensverwaltungen favorisieren, sind daher nicht frei von Interessenkonflikten. Bei einer Betreuung ohne Verwaltungstätigkeit kann zusätzlich das gesamte Vermögen objektiv begutachtet werden, da keine Konkurrenzsituation zu anderen Vermögensverwaltern entsteht.

Verständlichkeit und Transparenz gelten auch beim Beratungshonorar. Sie bezahlen für die Beratungsdienstleistung ein individuell vereinbartes Honorar. Durch eine detaillierte Aufschlüsselung der Kosten bleibt keine Frage offen. Jegliche Art von Provisionszahlungen an den Berater ist ausgeschlossen.

Die angebotenen Dienstleistungen der Vermögensbutler AG orientieren sich an den Richtlinien und Wohlverhaltensregeln der Honorarberatung, obwohl die Gesellschaft nicht als Honorar-Anlageberater bei der BaFin registriert ist. Bereits seit ihrer Zulassung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Mai 2011 berät sie Mandanten im Sinne des Honoraranlageberatungsgesetzes.